(Re)claim the City – Widerständig Spazieren

Wir holen uns ein Stück Stadt zurück.

Viele Veranstaltungen und Diskussion mussten COVID-19 bedingt in den letzten Monate ausfallen, oder konnten nur online stattfinden. Für die w23 – wie auch für viele andere selbstverwaltete linksradikale/emanzipatorische Räume – ist die aktuelle Situation alles andere als leicht. Wir vermissen die Diskussionen, Filmabende, Vorträge, Plaudereien mit euch. Trotz prekärere Lage, halten wir es aktuell für keine gute Idee in der w23 Programm zu machen.

Darum wird diesen Sommer & Herbst die Stadt unser Raum. Dort ist alles gut belüftet (COVID-19 mäßig, weil die Autos verdrecken die Luft ungebremst weiter) und auch das Abstand halten ist leichter.
Wir wollen uns ein Stück Stadt zurück holen und mit spannenden Inhalten einen neuen Blick auf die Orte an denen wir leben gewinnen.
Deshalb haben wir ein vielfältiges Programm an Stadterforschung zusammengestellt. Wir wollen uns mit widerständigen Orten und Praxen in Wien ebenso beschäftigen, wie mit der Repression und Unterdrückung die Menschen in dieser Stadt erfahren.

Wir freuen uns auf spannende Rundgänge mit euch!

Die w23 & Freund_innen


August

30.8.2020 Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Raum Wr. Neustadt

September

2.9.2020 Erinnern ohne "Rosa Winkel"
16.9.2020 Sandleitenhof in Ottakring
23.9.2020 Widerstand und Verfolgung in Favoriten von 1934-1945

Oktober

7.10.2020 Siedlung Eden

admina(Re)claim the City – Widerständig Spazieren