w23

Diskussionen, Workshops, Vorträge, Lesungen und vieles mehr

Mi 2.11.; 19:00: Freiheit für Aaron und Balu– ein Abend über Repression und Gegenstrategien

Berlin ist seit Jahren ein Ausgangspunkt im Kampf gegen die Gentrifizierung ganzer Viertel. Die Antwort des Staates ist Repression. Sie äußert sich beispielsweise in Zwangsräumungen und in der strafrechtlichen Verfolgung jener, die sich solidarisch zeigen. Gerade mit der illegalen Räumung des Vereinslokals “Katerschmiede” in der Rigarer Straße, sollte ein Exempel gegen die Verteidigung selbstorganisierter Freiräume statuiert werden. Getroffen hat es diesmal Aaron und Balu, ihnen wird u.a. schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen. Bei der Veranstaltung geben wir einen Überblick über die Proteste rund um die Rigaer94 und die Repression, die auf sie folgte. Es wird Raum für die Suche nach gemeinsamen Gegenstrategien gegen die Repression sowie konkrete Unterstützungsmöglichkeiten für die Betroffenen geben. Ob Berlin, Wien oder in der ganzen Welt – die Betroffenen von staatlicher Repression brauchen unsere Unterstützung! Mehr Infos: https://aaronbalu.blackblogs.org/

adminaMi 2.11.; 19:00: Freiheit für Aaron und Balu– ein Abend über Repression und Gegenstrategien
Share this post